Morgenlatte: Ursachen und alles was du wissen musst

Morgenlatte- Ursachen und alles was du wissen musst
Morgenlatte- Ursachen und alles was du wissen musst

Was bedeutet eine Morgenlatte? ?‍♂️

Morgenlatte oder wie es offiziell bekannt ist, nächtliche Penis Tumeszenz (NPT), ist eine häufige Erscheinung für viele Jungen und Männer. Von Zeit zu Zeit können Männer mit einem erigierten Penis aufwachen. Dabei ist der Penis-Typ kein Indikator dafür, ob und wann ein Mann eine morgendliche Erektion bekommt.

Dies ist am häufigsten bei jüngeren Männern, obwohl Männer jeden Alters eine Morgenlatte erleben können.

Viele Menschen nehmen an, dass eine Erektion am Morgen ein Zeichen sexueller Stimulation ist, dies ist jedoch nicht immer der Fall. Es ist wahrscheinlich die Antwort deines Körpers auf eine von mehreren natürlichen Vorkommen.

 

 

Warum hat man eine Morgenlatte?

Die Ursache der Morgenlatte ist wahrscheinlich multifaktoriell. Ärzte haben ein paar Theorien, die erklären, warum Männer von Zeit zu Zeit mit einem erigierten Penis aufwachen, aber keine dieser Theorien wird durch konkrete medizinische Beweise gestützt. Diese Theorien beinhalten:

Physische Stimulation

Obwohl deine Augen geschlossen sind, ist dein Körper immer noch sehr bewusst, was um dich herum passiert. Wenn du oder dein Partner versehentlich deine Genitalien berühren oder streifen, kannst du erigiert werden. Dein Körper spürt die Stimulation und reagiert mit einer Erektion.

Hormonverschiebungen

Dein Testosteronspiegel ist am Morgen nach dem Aufstehen am höchsten. Es ist am höchsten unmittelbar nach dem Aufwachen aus der REM-Schlafphase. Der Anstieg dieses Hormons alleine kann ausreichen, um eine Erektion zu verursachen, selbst wenn keine körperliche Stimulation stattfindet.

Lesetipp:
Micro Cheating: Fremdgehen durch kleine Handlungen!
Wenn Männer älter werden, normalerweise zwischen 40 und 50, beginnt der natürliche Testosteronspiegel zu sinken. Wenn dieses Niveau abnimmt, können Episoden von morgendlichen Erektionen ebenfalls abnehmen.
Entspannung des Gehirns

Während deiner wachen Stunden setzt dein Körper Hormone frei, um Erektionen zu unterdrücken. Wenn du schläfst, gibt dein Körper weniger von diesen Hormonen frei. Kombiniere diese Tatsache mit den anderen Gründen, die dich eine Erektion im Schlaf erfahren lassen können, und eine Morgenlatte wird wahrscheinlicher.

Was klarer ist, ist, was keine Morgenlatte verursacht. Zum Beispiel ist das Urinieren nicht für eine Morgenlatte verantwortlich. Einige Leute glauben, dass eine Morgen-Erektion verhindert, dass sie während des Schlafes urinieren, aber das ist nicht wahr.

Eine Morgenlatte ist auch nicht immer ein Zeichen sexueller Stimulation. In vielen Fällen wird nicht durch Träume oder Gedanken sexueller Natur verursacht.

 

Wer und wann bekommt man eine Morgenlatte? ✅

Männer jeden Alters können eine Morgenlatte erleben. Es ist in jedem Alter gesund und ist ein Zeichen für ein gut funktionierendes Blut- und Nervensystem in und um den Penis. Jungen können eine Morgenlatte mit 6 bis 8 Jahre alt erleben.

Eine Morgenlatte kann auch bei Männern in ihren 60ern und 70ern auftreten. Es wird weniger häufig auftreten, wenn ED-Probleme auftreten, und diese Probleme werden häufiger mit dem Alter.

Männer können eine Erektion drei bis fünfmal pro Nacht erleben. Unabhängig von deinen Träumen kann eine Morgenlatte bis zu 30 Minuten dauern. Manche Männer können während ihres Schlafes eine Erektion von bis zu zwei Stunden erleben. Die meisten Erektionen werden innerhalb weniger Minuten nach dem Aufstehen gelindert.

Lesetipp:
Die 20 lustigsten Kosenamen in Beziehungen

Wann keine Morgenlatte mehr? ?

Einen erigierten Penis zu haben, wenn du aufwachst, ist ein Indikator für eine gesunde Blut- und Nervenversorgung des Penis. Das Vorhandensein von einer Morgenlatte deutet auch darauf hin, dass du körperlich in der Lage bist, eine Erektion zu bekommen und aufrechtzuerhalten, während du wach bist.

Wenn du aufhörst morgendliche Erektionen zu erleben oder zu bemerken, dass du nicht mehr mit einem erigierten Penis aufwachst, kann dies ein frühes Anzeichen für ein zugrunde liegendes medizinisches Problem sein.

Wahrscheinlich ist dies ein Zeichen für eine erektile Dysfunktion. Es kann passieren, dass in deinem Körper etwas passiert, das eine ausreichende Blut- oder Nervenversorgung für eine ordnungsgemäße erektile Funktion verhindert. Du wirst wahrscheinlich es erleben, wenn du:

  • übergewichtig bist
  • einen hohen Blutdruck hast
  • einen hohen Cholesterinspiegel hast
  • Diabetes hast
  • eine Depression hast

Bestimmte körperliche Behinderungen können eine erektile Dysfunktion auch wahrscheinlicher machen.

Medikamente können auch deine Fähigkeit beeinträchtigen, Morgenlatten zu erleben. Schmerzmittel und einige Antidepressiva können dies verhindern.

Eine Morgenlatte kann mit zunehmendem Alter weniger häufig auftreten, aber wenn du jung bist und keine morgendliche Erektion hast oder wenn deine Erektionen plötzlich aufhört, ist es möglicherweise an der Zeit, deinen Arzt aufzusuchen.

Morgenlatte, was tut man dagegen? ?

 

 

Was du dagegen tun kannst, ist am besten 1-2 Minuten abzuwarten. Der erigierte Penis wird dann abschlaffen und in den normalen Zustand geraten. Manchmal kann auch das Urinieren etwas dagegen helfen.

Wenn die morgendliche Latte aber nicht wie üblich nach ca. 1-2 Minuten verschwindet und du schmerzen verspürst solltest du andere Maßnahmen angehen.

Was genau du dagegen tun kannst, zeigen wir dir in den nächsten Abschnitten.

Lesetipp:
Polyamorie: Mehr als einen Menschen lieben

Wann man einen Arzt aufsuchen sollte ?

Eine Morgenlatte ist gesund und es ist selten ein Grund, einen Arzt aufzusuchen. Zwei Situationen können jedoch bedeuten, dass es an der Zeit ist, einen Termin zu vereinbaren. Diese beinhalten:

Du bekommst keine Morgenlatte mehr ?

Wenn du häufig eine Morgenlatte erfahren hast, aber jetzt keine Erfahrung mehr hast oder weniger Erektionen hast, solltest du mit deinem Arzt sprechen. Während es natürlich ist, dass sie seltener mit dem Alter auftreten, kann ein plötzlicher Frequenzabfall ein Anzeichen für ein zugrunde liegendes medizinisches Problem sein.

Du beginnst schmerzhafte Erektionen zu bekommen ?

Die meisten Morgen Erektionen klingen innerhalb von 30 Minuten nach dem Aufwachen ab. Wenn deine Erektionen länger als eine Stunde nach dem Aufwachen anhalten oder wenn sie schmerzhaft werden, solltest du einen Termin bei deinem Arzt vereinbaren.

Es ist schwer, „zu viel“ und „zu wenig“ zu erklären, wenn es um eine morgendliche Latte geht. Manche Männer erleben jeden Morgen eine Erektion am Morgen. Einige Erfahrungen sind weniger als einmal pro Woche.

Spreche während deiner jährlichen körperlichen Untersuchung mit deinem Arzt darüber, wie häufig du eine Morgenlatte erlebst. Wenn du es nicht genug erlebst, kann dein Arzt helfen, einen Grund zu diagnostizieren.

Lesetipp:
5 Dinge, die du niemals für einen Mann machen solltest!

Fazit zu Morgenlatten ✅

Eine Morgenlatte ist sehr verbreitet. Es ist ein Hinweis auf normale Blut- und Nervenversorgung des Penis. Die meisten jungen Männer werden eine Morgenlatte mehrmals pro Woche erleben. Wenn Männer älter werden, fangen sie an, es weniger häufig zu erfahren.

Wenn du aufhörst, eine Morgenlatte zu erleben, kann dies ein frühes Anzeichen für ein zugrunde liegendes medizinisches Problem sein. Achte darauf, wie oft du eine morgendliche Erektion erlebst und wenn es aufhört, spreche mit deinem Arzt.