Sperma im Auge: Keine Panik wenn der Samen ins Auge kommt!

Du darfst nicht durchdrehen! Aber handle sofort.

Sperma im Auge: Keine Panik wenn der Samen ins Auge kommt
Sperma im Auge: Keine Panik wenn der Samen ins Auge kommt

Vielleicht sind die Dinge letzte Nacht etwas außer Kontrolle geraten. Du hast nicht viel darüber nachgedacht, als es passierte – aber jetzt machst du dir Sorgen um den Schuss, den du ins Gesicht bekommen hast. Du hast Sperma im Auge und fragst dich, welche Chancen bestehen, HIV zu bekommen oder eine andere sexuell übertragbare Infektion aus dem Sperma eines anderen.

Was tun bei Sperma im Auge?

Mit lauwarmen Wasser ausspülen
Ich nehme an, du hast das schon getan. Aber wenn nicht – ausspülen! Samenähnliche Dinge, die nicht in unsere Augen gehören, können Reizungen verursachen. Spüle deine Augen mit etwas lauwarmem Wasser aus.
Besuche deinen Arzt
Wenn noch etwas Sperma in deinem Auge ist, dann kann es passieren das diese Flüssigkeit eine Infektion in deinem Auge verursacht. Wir empfehlen, dir einen Besuch beim Arzt und du solltest dich zusätzlich auf Geschlechtskrankheiten wie HIV, Syphilis und Hepatitis B und C untersuchen lassen. 
Kontaktlinsen reinigen
Nimm Kontaktlinsen vorsichtig heraus, wenn du welche trägst und setze sie nicht wieder ein, es sei denn, deine Augen sehen und fühlen sich normal an. Stelle sicher, dass du die Kontaktlinsen mit Desinfektionslösung reinigst, bevor du sie wieder einsetzt.

Keine Panik! Du musst die Ruhe bewahren

Die Wahrscheinlichkeit, dass du dich vom Sperma mit HIV ansteckst, ist wirklich sehr gering. Theoretisch ist es möglich, dass sich jemand über die Schleimhäute – einschließlich des Auges – mit HIV infiziert. Aber in Wirklichkeit passiert es einfach nicht.

 

Seit den 1990er Jahren wurden mögliche HIV-Übertragungen durch die Augenmembran in mehreren beruflichen Expositionen wie Laborforschern und Krankenschwestern vermutet. Es gibt jedoch keinen einzigen Fall von HIV-infizierten Personen, die in einer angesehenen medizinischen Fachzeitschrift veröffentlicht wurden, weil sie Sperma von einer HIV-positiven Person im Auge hatten.

Lesetipp:
Trampling Sex: Die 5 wichtigsten Grundlagen | der ungewöhnliche Fetisch!

HIV-Übertragung durch das Auge ?

Forscher haben versucht, das Risiko einer HIV-Übertragung durch das Auge und andere mukokutane Wege (z. B. die Haut in Nase und Mund) abzuschätzen. Es ist jedoch schwierig, weil es insgesamt so wenige Fälle gibt.

 

Einige Studien haben diese Frage untersucht, indem sie Fälle von dokumentierter beruflicher Exposition gegenüber HIV untersucht haben (mit anderen Worten, Fälle, in denen Ärzte, Krankenschwestern, Forscher und andere HIV-infizierte Flüssigkeiten am Arbeitsplatz ausgesetzt waren).

Ein Übersichtsartikel von Evans und Kollegen, der 1999 veröffentlicht wurde, schätzt, dass das Risiko einer HIV-Infektion durch eine Exposition 0,03 % (1 in 2910) beträgt. Wir können ihre Schätzung so interpretieren, dass 99,97 % der Zeit, die du einer HIV-infizierten Körperflüssigkeit durch eine Schleimhaut ausgesetzt bist, dich nicht mit HIV infiziert.

Diese Schätzung basiert auf der Exposition gegenüber Blut – nicht Sperma – die wahrscheinlich bei Sperma im Auge ist ein noch geringeres.

Es ist möglich, eine Chlamydien– oder Gonorrhö-Infektion im Auge zu bekommen (sogenannte okuläre Chlamydien oder okuläre Gonorrhoe). Auch dies ist nicht sehr wahrscheinlich, nachdem du den Samen deines Partners in dein Auge bekommen hast. Aber es ist theoretisch möglich bei Sperma im Auge diese Infektionen zu bekommen.

Lesetipp:
9 Sex-Techniken, die jede Frau für das neue Jahr machen sollte

Theoretisch könnte Samen mit Chlamydia-Bakterien darin eine Chlamydien-Augeninfektion verursachen oder Samen mit Gonorrhö-Bakterien könnte eine Gonorrhö-Augeninfektion verursachen.

Keine Panik! Es ist fast nicht möglich, dass Sperma dein Auge verletzt

Bevor du die Symptome auf null stellst, ist es wichtig, nicht in Panik zu geraten. Ein Fall von „Pink Eye“ (virale, bakterielle oder allergische Konjunktivitis) ist weit häufiger und kann ähnliche Symptome teilen.

Fazit ?

Sperma im Auge ist zu fast 100 % risikofrei. Du solltest dir keine Sorgen machen, falls sein Saft mal in deinem Gesicht landet. Probiere doch einfach mal beim nächsten Blowjob, sein Sperma zu schlucken, anstatt es in deinem Gesicht zu verteilen. Er wird es genauso lieben.

Spreche mit deinem Arzt, wenn du dir noch Sorgen machst oder nach Sperma im Auge einige Tage lang Augenreizungen auftreten oder bestehen bleiben.