Zungenkuss: 5 Tipps für die perfekten Zungenküsse

Der erste Zungenkuss wird mit diesen Tipps überragend

Zungenkuss: 5 Tipps für die perfekten Zungenküsse
Zungenkuss: 5 Tipps für die perfekten Zungenküsse

Ob es das erste Mal oder das 100. Mal ist, Zungenküsse (French Kiss, französische Küsse) sind etwas, das deinen Partner im Idealfall schwach in den Knien fühlen lassen sollte. Je selbstbewusster und entspannter du bist, desto besser. Ein Zungenkuss ist eine Kunst und du kannst immer deine Technik verbessern.

Egal, ob du nach einem Grundriss des French Kiss oder nach Profi-Tipps suchst, um dein Zungenspiel auf die nächste Stufe zu heben, haben wir den ultimativen Leitfaden für Zungenküsse zusammengestellt.

Wie geht ein Zungenkuss?

1. Mache die erste Bewegung

Hab keine Angst, beim Knutschen den ersten Schritt zu machen! Wir sind alle für unser eigenes Vergnügen verantwortlich und sollten nicht immer darauf warten, dass die andere Person uns anmacht oder uns küsst.

Es kann so schön sein, also sei dein eigener Glückes Schmied und mach es schön.

Beide Partner sollten selbstbewusst sein, wenn sie einen Zungenkuss wollen. Frag nicht, ob du küssen darfst! Vielleicht beginnst du mit einem Stirnkuss und dann einem Kuss auf die Nasenspitze – bis du dich langsam an die Lippen herantastest. Sobald du bei den Lippen bist, kann es auch schon losgehen.

Lesetipp:
Sex im Sitzen: Der pure Körperkontakt und sinnliche Liebe im Sitzen

2. Beginne langsam beim Zungenkuss

Wenn es um Zungenküsse geht, muss man nicht hetzen. Das Knutschen muss langsam angegangen werden. Hetzen kann tatsächlich mehr schaden als nützen, wenn ihr beide küsst. Mach es einfach. Manchmal sind die Leute ängstlich und springen in den Kuss. Es ist nicht glatt und es kann unangenehm werden. Achte darauf, dass es wechselseitig ist und beginne mit sinnvollem Blickkontakt, wenn ihr euch küsst.

Anleitung für Zungenküsse

  1. Mund entspannt halten
  2. Küsse erst die Oberlippen
  3. Dann die Unterlippen
  4. Streichle mit der Zunge, die Lippen
  5. Jetzt die Zunge in den Mund stecken

Während dem Zungenkuss kannst du die Ober- und Unterlippen ansaugen. Sobald der Zungenkuss intensiver wird, kannst du die Stärke der Zungenküsse erhöhen. Durch das Ansaugen der Lippen erhöht das nochmal zusätzlich die Lust und lässt den Moment kribbeln.

3. Sei präsent und leidenschaftlich beim Zungenkuss

Bleibe präsent, entspanne dich und versuche nicht, über deine Kusstechniken nachzudenken. Das größte Problem, das die meisten Menschen haben, ist sich zu sehr auf den Versuch eines guten Zungenkuss zu konzentrieren.

Es geht bei Zungenküssen nicht nur um den Kuss. Auch Wörter können eine starke Leidenschaft erzeugen. Sage Sätze wie „Ich möchte mich mit dir tiefer verbinden“, „Ich möchte Intimität aufbauen“ „Ich liebe dich“. Es ist ein tiefgründiger Akt von Interesse, Fürsorge und Liebe.

 

4. Benutze deine Hände beim Küssen

Lass deine Hände nicht in deiner Tasche oder an deinen Seiten. Benutze sie! Es gibt buchstäblich so viele sexy und süße Wege, wie du deine Hände benutzen kannst, während du rummachst. Hier eine kleine Anleitung:

  • Führe deine Finger durch die Haare deines Partners
  • Streichle sanft über den Rücken und Nacken
  • Händchen halten
  • Ergreife die Taille oder Beine
Lesetipp:
Emotionale Erpressung: So erkennst du sie und wehrst dich! ?

5. Öffne deine Augen beim Zungenkuss

Zungenküsse sind sehr leidenschaftlich und stärken jeden Beziehung
Zungenküsse sind sehr leidenschaftlich und stärken jede Beziehungen

Sobald du mit französischen Küssen anfängst, musst du beginnen mit grundlegenden Techniken zu spielen. Versuche deine Augen zu öffnen, während den Zungenküssen. Wenn die meisten Leute an Küssen denken, denken sie an geschlossene Augen. Aber Augenkontakt vor dem Kuss und während des Kusses kann die Erfahrung intimer machen. Also küsst hin und wieder mit offenen Augen.

Wo kann man Zungenküsse üben?

Es gibt verschiedene Arten von Zungenküssen. So gibt es auch verschiedene Möglichkeiten, Zungenküsse zu üben. Mit diesen Gegenständen oder Personen kannst du Zungenküsse lernen.

Anleitung wie du einen Zungenkuss üben kannst:

  • Forme mit deinen Händen ein O und stelle dir vor es ist ein Mund
  • Nimm einen Apfel oder einen Pfirsich und beiße ein Stück ab. Jetzt kannst du daran üben
  • Übe mit einer anderen Person

Hier brauchst du keine Angst haben vor Bakterien

Bakterien können das kleinste Problem bei einem Zungenkuss sein, achte immer darauf mit wem du einen Zungenkuss durchführst. Bakterien oder andere Krankheiten sind über einen Zungenkuss übertragbar! Suche deinen Kusspartner immer mit bedacht aus. Entscheide dich immer für einen Kusspartner, dem du vertraust.

Zungenküsse NO-GOs ?

Schlechter Atem
Es mag offensichtlich erscheinen, aber es muss noch gesagt werden: Niemand möchte jemanden mit Mundgeruch küssen. Wenn du weißt, dass du in die Nähe von jemanden kommst, ist es wichtig, dir vorher die Zähne zu putzen und / oder einen Pfefferminzbonbon zu nehmen.
Zu viel Zunge
Wenn jemand während des Zungenkusses zu viel Zunge benutzt, kann dies dazu führen, dass sich sein Partner überfordert fühlt und alles andere als leidenschaftlich wird. Wenn dein Partner übereifrig ist, versuche ohne Zunge zu küssen und führe sie später wieder ein.