Borderline Beziehung: So wirst du die Partnerschaft meistern!

Eine romantische Beziehung mit Borderline ist anstrengend und nervenzerreißend

Kommunikationstipps für eine Borderline Beziehung

Es ist wichtig zu erkennen, wann es sicher ist, eine Unterhaltung zu beginnen. Wenn dein Partner tobt, verbal beleidigend ist oder physische Drohungen ausspricht, ist jetzt nicht die Zeit zu sprechen.

Es ist besser, die Konversation in die Ruhe zu verschieben, indem man etwas sagt wie: „Lass uns später reden, wenn wir beide beruhigt sind. Ich möchte dir meine volle Aufmerksamkeit schenken, aber es ist gerade zu schwer für mich.“

Sobald die Stimmung ruhiger ist, kannst du folgende Tipps anwenden:

1. Höre aktiv zu und sei mitfühlend

Lasse dich nicht vom Fernseher, Computer oder Handy ablenken. Vermeide Unterbrechungen oder versuche, die Konversation auf deine Bedenken umzuleiten. Setze dein Urteil beiseite, halte Schuld und Kritik zurück und zeige dein Interesse an dem, was gesagt wird, indem du gelegentlich nickst oder kleine verbale Kommentare wie „ja“ oder „aha“ abgibst. Du musst dem, was gesagt wird, nicht zustimmen aber zeige immer Interesse.

2. Konzentriere dich auf die Emotionen, nicht auf die Worte

Menschen mit Borderline brauchen Bestätigung und Anerkennung der Schmerzen, mit denen sie zu kämpfen haben. Höre auf die Gefühle, die dein geliebter Mensch zu kommunizieren versucht, ohne dass er dabei versagt, die verwendeten Worte in Einklang zu bringen. Versuche nicht, den Streit zu gewinnen oder ihre Gefühle zu entkräften, selbst wenn das, was sie sagen, völlig irrational ist.

3. Versuche ruhig zu bleiben, auch wenn die Person mit Borderline agiert

Vermeide es, angesichts von Anschuldigungen und Kritik, egal wie ungerecht sie sein mögen, eine defensive Haltung einzunehmen. Sich selbst zu verteidigen, wird die Borderline Beziehung nur noch wütender machen. Geh weg, wenn du Zeit und Raum zum Abkühlen brauchst.

4. Versuche deinen geliebten Menschen abzulenken, wenn die Emotionen steigen

Alles, was die Aufmerksamkeit deines Partners erregt, kann funktionieren, aber Ablenkung ist am effektivsten, wenn die Aktivität auch beruhigend ist. Sport zu treiben, heißen Tee zu trinken, Musik zu hören, ein Haustier zu pflegen, zu malen, Gartenarbeit zu machen oder Hausarbeiten sind tolle Möglichkeiten, um sich abzulenken. Selbst Sex kann oftmals eine gute und befriedigende Ablenkung sein.

5. Spreche über andere Dinge als die Störung

Du und das Leben deines geliebten Menschen sind nicht allein durch die Störung definiert, also nehme die Zeit, andere Interessen zu erforschen und zu diskutieren. Diskussionen über einfache Themen können dazu beitragen, den Konflikt zwischen dir zu zerstreuen und deinen Geliebten dazu ermutigen, neue Interessen zu entdecken oder alte Hobbys wiederaufzunehmen.

Lesetipp:
13 der ungewöhnlichsten sexuellen Fetische

Borderline Beziehung: Was tun? ?

 

Beziehungen mit Borderline sind in hohem Grade behandelbar, dennoch ist es üblich, dass Menschen mit Borderline eine Behandlung vermeiden oder bestreiten, dass sie ein Problem haben.

Selbst wenn dies bei deiner geliebten Person der Fall ist, kannst du dennoch Unterstützung anbieten, die Kommunikation verbessern und Grenzen setzen, während du deinen Freund oder dein Familienmitglied weiterhin ermutigst, eine professionelle Behandlung zu suchen.

Während die Medikationsoptionen begrenzt sind, kann die Anleitung eines qualifizierten Therapeuten einen großen Unterschied für die Genesung deines Angehörigen bedeuten.

Borderline Therapien, wie zum Beispiel die dialektische Verhaltenstherapie (DBT) und die schemafokussierte Therapie, können deinem geliebten Menschen helfen, seine Beziehung zu bewältigen und neue Probleme zu lösen. Sie lernen, wie sie den emotionalen Sturm besänftigen und sich selbst beruhigen können.

Wie man die Behandlung unterstützt

Wenn dein Partner nicht anerkennt, dass er oder sie ein Problem mit Borderline hat, dann möchtest du vielleicht die Paartherapie in Erwägung ziehen, bei der der Fokus auf der Beziehung liegt und eine bessere Kommunikation zwischen dir und der Störung deines Partners gefördert wird.

Ermutige deine Liebsten, gesunde Wege im Umgang mit Stress und Emotionen zu erforschen, indem du sensorische Stimulation, Achtsamkeit und Entspannungstechniken wie Yoga, tiefes Atmen oder Meditation anwendest. Auch hier kannst du mit deinen Liebsten an einer dieser Paartherapien teilnehmen, was die Bindung zwischen euch stärken und deinen Freund oder dein Familienmitglied ermutigen kann, andere Wege der Behandlung zu gehen.

Lesetipp:
Multipler Orgasmus: So kommt man öfters zum Höhepunkt!

Ziele für die Behandlung einer Borderline Beziehung festlegen

Wenn du die Genesung deines geliebten Menschen unterstützen möchtest, dann ist es wichtig, geduldig zu sein und realistische Ziele zu setzen. Veränderungen werden passieren, wie alles andere im Leben, braucht es seine Zeit.

  • Mache kleine Schritte, anstatt auf riesige, unerreichbare Ziele zu setzen, die nur dich und deinen Borderline Partner entmutigen. Indem du die Erwartungen senkst und kleine Ziele setzt, die Schritt für Schritt erreicht werden sollen, hast du und dein Partner eine größere Chance auf Erfolg.
  • Die Genesung einer Borderline Partnerschaft zu unterstützen, kann sowohl äußerst herausfordernd als auch lohnend sein. Du musst auf dich selbst aufpassen, aber der Prozess kann dir helfen, als Individuum zu wachsen und die Beziehung zwischen euch zu stärken.

Ebenfalls interessant:

QUELLEN
  • https://www.verywellmind.com/understanding-romantic-bpd-relationships-425217
  • https://www.psycom.net/personality-disorders/bpd-and-relationships/
  • https://www.helpguide.org/articles/mental-disorders/helping-someone-with-borderline-personality-disorder.htm
  • https://www.netdoktor.de/krankheiten/borderline-syndrom//
  • https://www.spektrum.de/news/borderline-persoenlichkeitsstoerung-emotionaler-ausnahmezustand/1455643
  • https://www.bridgestorecovery.com/blog/what-you-need-to-know-when-dating-someone-with-borderline-personality-disorder/
  • https://www.everydayhealth.com/bpd/tips-couples-living-with-borderline-personality-disorder/
  • https://www.borderlinepersonalitydisorder.com/relationship-hell-episode-11/