Schwanger werden: 13 unglaubliche Tipps, damit es schneller klappt ?

Hilfreicher Ratgeber zum Thema Schwangerschaft

Schwanger werden- 13 unglaubliche Tipps, damit es schneller klappt
Schwanger werden- 13 unglaubliche Tipps, damit es schneller klappt

Eine gesunde, 30-jährige Frau hat nur eine 20-prozentige Chance, jeden Monat schwanger zu werden. Mit diesen 13 hilfreichen Tipps, kannst du deine Schwangerschaft besser planen und effektiver schwanger werden.

Die Grundlagen zum schwanger werden ?

Viele Frauen haben den Eindruck, als könnten Sie bei jedem Sex schwanger werden. Aber in Wahrheit ist es etwas komplizierter.

Schritt. 1
Jeden Monat gibt es eine Reihe hormoneller Veränderungen in deinem Körper, die dazu führen, dass ein unreifes Ei im Eierstock wächst und reift. Jeder Frauenzyklus ist anders. Dieser Vorgang dauert im Durchschnitt etwa zwei Wochen, beginnend mit der Menstruation einer Frau.
Schritt. 2
Sobald das Ei ausgereift ist, wird es aus dem Eierstock in einem als Eisprung bekannten Prozess freigesetzt. Das Ei geht dann den Eileiter hinunter zur Gebärmutter. Das Ei ist nur für 24 Stunden nach seiner Freisetzung lebensfähig.
Schritt. 3
Wenn das Ei in diesem Zeitraum von einer Samenzelle befruchtet wird, bewegt sich das befruchtete Ei weiter in Richtung Gebärmutter. Es wird dann in die Gebärmutterschleimhaut implantiert.

Der Schlüssel zum schwanger werden ist, Sex in den Tagen vor und während des Eisprungs zu haben. Auf diese Weise befinden sich die Samenzellen in den Eileitern, wenn das Ei freigesetzt wird. Dies erleichtert die Befruchtung. Spermien können im weiblichen Fortpflanzungstrakt bis zu vier oder fünf Tage überleben.

Was sind Schwangerschaftshormone? ?

Hormone sind Chemikalien, die im Blut von Männern und Frauen zirkulieren. Sie transportieren Botschaften zu verschiedenen Körperteilen, regulieren bestimmte Aktivitäten und bewirken, dass bestimmte Veränderungen stattfinden.

Die weiblichen Hormone, zu denen Östrogen und Progesteron gehören, steuern viele der Ereignisse des monatlichen Zyklus einer Frau, z. B. die Freisetzung des Eies aus dem Eierstock und die Verdickung der Gebärmutterschleimhaut.

Hinweis:
Während der Schwangerschaft ändern sich deine Hormonspiegel. Sobald du empfangen hast, steigt die Menge an Östrogen und Progesteron in deinem Blut. Dies führt dazu, dass sich die Gebärmutterschleimhaut aufbaut, die Blutzufuhr zu Mutterleib und Brüsten zunimmt und die Muskeln der Gebärmutter entspannen, um Platz für das wachsende Baby zu schaffen.

Die erhöhten Hormonspiegel können sich auf das Gefühl auswirken.  Du kannst Stimmungsschwankungen haben, dich traurig fühlen oder leicht irritiert sein.  Für eine Weile kannst du das Gefühl haben, dass du deine Emotionen nicht kontrollieren kannst, aber diese Symptome sollten nach den ersten 3 Monaten deiner Schwangerschaft nachlassen.

Das richtige Timing finden ⏰

Die richtige Zeit, ist wichtig für die geplante Schwangerschaft
Die richtige Zeit ist wichtig für die geplante Schwangerschaft

Der beste Weg, deine Chancen auf eine schnelle Schwangerschaft zu erhöhen, besteht darin, sicherzustellen, dass du zum richtigen Zeitpunkt in deinem Zyklus Sex hast.

Wenn du regelmäßige Zyklen hast, dann wirst du etwa zwei Wochen vor deiner Periode einen Eisprung haben. Dies bedeutet, dass dein fruchtbares Fenster die sieben Tage vor dem erwarteten Eisprung ist.

Wenn du unregelmäßige Zyklen hast, kann es etwas schwieriger sein, vorherzusagen, wann du den Eisprung hast und wann dein fruchtbares Fenster sein wird.

Es gibt eine Reihe von Techniken, mit denen du den Eisprung und das fruchtbare Fenster genauer bestimmen kannst und somit zusätzliche Chancen zum Schwanger werden schaffst.

1. Ovulations-Prädiktor-Kit

Diese Kits ähneln einem Schwangerschaftstest im Urin. Du wirst jeden Morgen auf die Vergleichstreifen urinieren und beginnst einige Tage, bevor du glaubst, dass du deinen Eisprung haben wirst.

 Die Vergleichstreifen erkennen das luteinisierende Hormon (LH). Es sprudelt direkt vor dem Eisprung. 

Wenn du ein positives Ergebnis erhältst, dann solltest du an diesem Tag und in den nächsten Tagen Sex haben. Diese Vergleich-Kits sind in deiner Apotheke rezeptfrei erhältlich.

2. Basaltemperatur

Wenn du deine Basaltemperatur jeden Morgen vor dem Aufstehen misst, dann wirst du drei Tage lang einen leichten Temperaturanstieg erkennen. Der Temperaturanstieg kann nur einen halben Grad betragen. Dies kann ein Signal deines fruchtbaren Fensters sein und bedeutet, dass du Sex haben solltest.

Diese Methode ist nicht immer zuverlässig, da verschiedene Faktoren (wie Infektionen) zu einem Temperaturanstieg führen können. Manche Frauen haben auch Schwierigkeiten, diesen Temperaturanstieg zu erkennen.

Lesetipp:
Ungewollt schwanger: Was jetzt? Wichtige Tipps und Ratschläge

3. Zervikaler Schleim verändert sich

Wenn sich der Follikel der Eierstöcke (ein kleiner Beutel im Eierstock) entwickelt, steigt der Östrogenspiegel an. Dieser Östrogenanstieg führt dazu, dass der Zervixschleim dünn und rutschig wird. Möglicherweise stellst du auch einen Anstieg des Zervixschleims fest.

Wenn du diese Veränderungen siehst, dann solltest du jeden Tag oder jeden zweiten Tag bis zum Eisprung Sex haben. Sobald der Eisprung auftritt, wird dein Zervixschleim dick und klebrig.

4. Follikuläre Überwachung

Wenn du Schwierigkeiten hast, deinen Eisprung mit den oben genannten Methoden zu verfolgen, dann solltest du mit einem Frauenarzt sprechen. Einige Ärzte können dich mit regelmäßigen Bluthormontests und Ultraschall deiner Eierstöcke überwachen. Auf diese Weise weißt du genau, wann der Eisprung auftritt.

Positionen, Orgasmen und Gleitgel zum Schwanger werden

Es gibt viele Mythen über Sex, Fruchtbarkeit und wie man eine Schwangerschaft wahrscheinlicher macht. Einige von ihnen empfehlen verschiedene Positionen oder Lebensmittel.

Andere behaupten, dass die Empfängnis wahrscheinlicher ist, wenn die Frau einen Orgasmus hat. Leider gibt es keine Studien, die diese Behauptungen untermauern.

Das einzige, woran du denken solltest, ist dein Gleitgel. Bestimmte Produkte können die Beweglichkeit und Lebensfähigkeit der Spermien beeinträchtigen. Dies ist sehr wichtig, wenn du versuchst, schwanger zu werden.

Diese Dinge solltest du vermeiden:

  • Flüssiges Gleitgel
  • Speichel
  • Olivenöl
  • Sonnenblumenöl
  • Wasser

Es gibt viele Alternativen zum Gleitgel, in diesem Artikel findest du die besten Gleitgel-Ersätze

Gesunder Körper, gesunde Schwangerschaft ?

Bevor du versuchst, schwanger zu werden, solltest du versuchen, so gesund wie möglich zu sein. In der Tat empfehlen die meisten Ärzte, dass du einen Termin mit deinem Geburtshelfer vereinbarst, bevor du schwanger bist.

Bei diesem Vorurteilsbesuch sprichst du über bestehende Gesundheitsprobleme und wirst auf genetische Erkrankungen untersucht.

Zusätzlich solltest du dein Lebensstil verändern oder anpassen.

Dies könnte folgendes umfassen:

  • ein gesundes Gewicht erreichen
  • Verbesserung der Ernährungsgewohnheiten
  • Alkohol oder Zigaretten entfernen
  • Koffein reduzieren

Sobald du dich dazu entscheiden, mit der Empfängnis zu beginnen, solltest du auch täglich ein pränatales Vitamin mit mindestens 400 Mikrogramm Folsäure einnehmen. Dadurch soll das Risiko bestimmter Geburtsfehler verringert werden.

Welche Lebensmittel helfen beim schwanger werden? ?

Gerade Lebensmittel stärken den Körper von innen und bereiten einen optimal, auf eine Schwangerschaft vor
Gerade Lebensmittel stärken den Körper von innen und bereiten einen optimal, auf eine Schwangerschaft vor

Ernährung ist nicht nur wichtig für die Gesundheit, sie kann auch deine Fruchtbarkeit beeinflussen. Wenn du sicherstellst, dass du bestimmte gesunde Lebensmittel in deine Ernährung aufnimmst, wird sichergestellt, dass dein Körper keinen Mangel an den wichtigsten Nährstoffen und Vitaminen für die Schwangerschaft hat.

Hier sind unsere Empfehlungen:

  • Spinat
  • Bananen
  • Eier
  • Angereichertes Getreide
  • Bohnen, Linsen, Nüsse

Spinat ist ein grünes Blatt, das für die gesunde Produktion von Spermien entscheidend ist, da es Zink enthält. Bananen sind reich an Vitamin B6, das hilft, Hormone zu regulieren, und Eier und verstärktes Getreide helfen dir, deinen gerechten Anteil an Vitamin D zu erhalten.

Ein Mangel an Vitamin D wurde mit erhöhten Unfruchtbarkeitsraten in Verbindung gebracht. Schließlich sind Bohnen, Linsen und Nüsse als fruchtbarkeitsfördernd bekannt, da sie reich an pflanzlichen Proteinen sind!

Wird es ein Junge oder ein Mädchen? Leicht erklärt!

Sowohl das Sperma des Mannes als auch das Ei der Frau spielen eine Rolle bei der Bestimmung des Geschlechts eines Babys. Jede normale menschliche Zelle enthält 46 Chromosomen (23 Paare), mit Ausnahme der männlichen Spermien und der weiblichen Eier. Sie enthalten jeweils 23 Chromosomen.

Wenn ein Sperma ein Ei befruchtet, schließen sich die 23 Chromosomen des Vaters mit den 23 der Mutter an, was insgesamt 46 ergibt.

X- und Y-Chromosomen

Chromosomen sind winzige fadenförmige Strukturen, die jeweils etwa 2.000 Gene tragen. Gene bestimmen die vererbten Eigenschaften eines Babys, wie Haar- und Augenfarbe, Blutgruppe, Größe und Körperbau.

Ein befruchtetes Ei enthält 1 Geschlechtschromosom von seiner Mutter und 1 von seinem Vater. Das Geschlechtschromosom aus dem Ei der Mutter ist immer dasselbe und wird als X-Chromosom bezeichnet, das Geschlechtschromosom aus dem Samen des Vaters kann jedoch ein X- oder Y-Chromosom sein.

Wenn das Ei von einem Sperma befruchtet wird, das ein X-Chromosom enthält, ist das Baby ein Mädchen (XX). Wenn das Sperma ein Y-Chromosom enthält, ist das Baby ein Junge (XY).

4 weitere, hilfreiche Tipps, um schwanger zu werden ?

Von 100 Paaren, die ein Baby bekommen, werden 80 bis 90 innerhalb eines Jahres schwanger. Der Rest braucht länger oder benötigt möglicherweise Hilfe, um optimal schwanger zu werden. Hier sind weitere Tipps, die du kennen musst.

1. Reduziere anstrengendes Training

Körperlich aktive Frauen sind besser auf die Schwangerschaft und die Wehen vorbereitet. Dennoch kann zu viel Übung und Training den Eisprung und somit das Schwanger werden stören. Ärzte sehen bei Frauen, die stark trainieren, eine Menge Menstruationsstörungen, und oft müssen diese Frauen ihr Training reduzieren, wenn sie schwanger werden möchten

2. Achte auf altersbedingte Abnahme der Fruchtbarkeit

Mit zunehmendem Alter der Frau nimmt die Fruchtbarkeit ab, da altersbedingte Veränderungen der Eierstöcke die Menge und Qualität der Eier beeinträchtigen. Mit zunehmendem Alter besteht auch ein erhöhtes Risiko für einige Gesundheitsprobleme wie Uterusmyome, Endometriose und Verstopfung der Eileiter, was zu einem Verlust der Fruchtbarkeit führen kann.

Lesetipp:
Schwanger durch Lusttropfen: Chancen und Risiken?

Bei Frauen beginnt der Rückgang der Fruchtbarkeit ab dem 30. Lebensjahr allmählich, ab dem 37. Lebensjahr ein stärkerer Rückgang und ab 40 Jahren ein starker Rückgang. Diese Rückgänge bedeuten, dass es länger dauern kann, schwanger zu werden.

3. Die Pille absetzen macht keine Probleme

Wie lange dauert es, bis die Wirkung von Antibabypillen abklingen? Es ist tatsächlich möglich, sofort nach dem Absetzen der Pille schwanger zu werden – sobald die Hormone der Pille aus deinem Körper entfernt sind – obwohl es einige Monate dauern kann, bis der Eisprung wieder normal beginnt.

Ist es sicher, direkt nach dem Absetzen der Pille schwanger zu werden? Ja. Frauen, die unmittelbar nach dem Absetzen der Pille schwanger werden, haben wahrscheinlich ein gesundes Baby wie Frauen, die einige Monate dazwischen gewartet haben.

4. Keine Sauna oder Hitze für die Männer

Benutze keine Whirlpools und Saunen oder nimm keine heißen Bäder, da die Hitze das Sperma abtötet. (Hoden funktionieren am besten bei 32 bis 34 Grad Celsius, ein paar Grad kühler als die normale Körpertemperatur.)

Siehe hier -> Wie lange überleben Spermien: an der Luft und im Körper

Fazit: Schwanger werden leicht gemacht ✅

Es kann frustrierend sein, wenn eine Schwangerschaft nicht sofort eintritt, versuche jedoch, geduldig zu sein. Das ist normal und bedeutet nicht, dass es niemals passieren wird. Versuche, das Babymachen lustig und abenteuerlich zu gestalten. Bleibe entspannt und erhöhe deine Chancen auf das positive Ergebnis, auf das du gewartet hast.

Quellen:
  • https://www.netdoktor.de/kinderwunsch/schwanger-werden/
  • https://www.nhs.uk/conditions/pregnancy-and-baby/getting-pregnant/
  • 14.12.2016 | Fertilität und Kinderwunsch | Video-Artikel | Onlineartikel, Präkonzeptionelle Beratung, Was hilft dabei, schwanger zu werden? Autor: Regina Kilchenstein
  • https://www.healthline.com/health/pregnancy/how-to-increase-chances-of-getting-pregnant
  • https://www.livescience.com/44221-how-to-get-pregnant.html
  • Wie dick dürfen Schwangere werden? Volksseuche Übergewicht, Zeitschrift: CME > Ausgabe 1/2013, Autor: Dr. Wolf Kirschner
  • https://www.familie.de/kinderwunsch-schwanger-werden-440811.html
  • https://www.elevit.de/kinderwunsch/wie-werde-ich-schwanger/

Ebenfalls interessant: